Damit Sie unsere Internetseite optimal nutzen können, setzen wir nur technisch notwendige Cookies (kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner ablegt werden). Wir sammeln keine Daten zur statistischen Auswertung. Näheres finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Themenabende

Eigentlich war geplant, regelmäßig Abende zu unterschiedlichen Themen zu veranstalten. Einige Bibelabende konnten stattfinden. Weitere vorgesehene Veranstaltungen mussten coronabedingt ausfallen. Zuwischendurch wurde versucht, Themen mit kurzen Videos vorzustellen, um dann - wenn es wieder möglich ist - die Themen ausführlicher vorzustellen. Z.Zt. kann der Bibelabend wieder in Präsenz stattfinden.

„Wenn eine Lüge sich we ein Lauffeuer verbreitet…“ Ritualmordlüge und Märtyrerkult am Beispiel des „Guten Werner“

Vortrag über den „Heiligen“ Werner und die Wernerkapelle

Am 12. Oktober findet ein Vortrag über den „Heiligen“ Werner und die Wernerkapelle statt. Vortragender wir Herr Dr. Walter Karbach sein, der zu diesem Thema ein Buch geschrieben hat und die kirchengeschichtlichen Hintergründe darlegen kann. Für unsere Pfarrgemeinde sicher interessant, da sich die Wernerkapelle mitten in unserem Wirkungsfeld befindet.

Ostern 1297 fand man bei Bacharach einen grausam ermordeten Jungen. Den Mord schob man den Oberweseler Juden in die Schuhe. Des Ritualmords beschuldigt wurden sie umgehend massakriert. Der Junge, dem man den Namen Werner gab, wurde fortan als Märtyrer verehrt. Bis 1963 war er einer der Bistumsheiligen, bis 1971 ehrte man ihn in Oberwesel mit einer Prozession. In Bacharach hatte die Reformation den Kult schon lange beendet, doch wurde noch 1927 eine Wernerglocke geweiht und 1938 ein Wernerbild in Auftrag gegeben. Walter Karbach, der Autor des Buches „Werner von Oberwesel: Ritualmordlüge und Märtyrerkult“, das als Standardwerk über den „Guten Werner“ gilt, ist in den 50er Jahren mit dem Wernerkult in Oberwesel aufgewachsen. Er zeigt die Tradition und die verhängnisvollen Folgen der Wernerverehrung auf.

Bibelworkshop - Prophete Jona

Am 9. November laden wir zu einem Bibelworkshop Un(d) er hört?! Wenn es anders kommt als gedacht. Von den Herausforderungen eines Propheten ein. Hier beschäftigen wir uns mit dem Propheten Jona und seine Bedeutung für die heutige Verkündigung. „Un-er-hört“ wird das Leitwort bei dieser Begegnung sein. Er wird gestaltet von Pastoralreferentin Angela Schmidt (Hermeskeil).

Bibelabende 4. Quartal 2021

07. Oktober 2021, 19 Uhr: Die Bedeutung der Wundererzählungen (Paul Groß, Kirchberg).

04. November 2021, 19 Uhr: Weihnachtserzählung (Paul Groß, Kirchberg)

02. Dezember 2021, 19 Uhr: Weihnachtserzählung(Paul Groß, Kirchberg)