Damit Sie unsere Internetseite optimal nutzen können, setzen wir nur technisch notwendige Cookies. Wir sammeln keine Daten zur statistischen Auswertung. Näheres finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Aktuelles

Bibelabend 5. Mai 2022

Am Donnerstag, 5. Mai 2022 treffen wir uns wieder um 19:00 Uhr im Pfarrhaus in Bacharach. Weiterhin beschäftigen wir uns mit dem Thema: „Sterben, Tod und Auferstehung Jesu“. Welche historischen und theologischen Hintergründe können wir feststellen und welche Bedeutung haben diese Erkenntnisse für unseren persönlichen Glauben. Es ist immer wieder spannend zu erkennen, dass damals und heute die gleichen Fragen im Raum stehen und hinterfragt werden wollen hin zu einem Verständnis, das uns den Glauben zugänglich macht.

Herzliche Einladung alle, die daran interessiert sind, dass die Bibel zu einem Buch des Lebens wird. Es gibt Antworten auf Fragen, die sich in unserem Alltag stellen.

Renate Wesslilng

Erzählkaffee am 13. Mai 2022

Am Freitag, 13. Mai 2022 um 19.00 Uhr findet das nächste Erzählkaffee statt. Wir treffen uns inzwischen in den alten Jugendräumen im Pfarrhaus in Bacharach. Journalist Jürgen Wiebicke hat ein Buch veröffentlicht, das von der Bundeszentrale für politische Bildung herausgegeben wurde mit dem Titel: „Zehn Regeln für Demokratie-Retter“. Es ist sicher interessant herauszufinden, welche Parallelen hier in unserer Kirche zu finden sind.

Herzliche Einladung an alle, die hier mitdenken und weiterdenken wollen.

Renate Wessling

Vortrag am 31. Mai 2022

Die Welt muss poetisiert werden

Die Welt muss poetisiert werden für ein (neues) kosmopolitisches Denken.

In Bacharach gibt es die Promenade „An den Ufern der Poesie“, die Skulpturengruppe „An den Ufern der Poesie“ mit Heinrich Heine, Clemens Brentano und Victor Hugo. Das Festival „An den Ufern der Poesie“, den poetischen Stadtmauerrundweg und jetzt den „Rabenstuhl der Poesie“. Bacharach liegt also an den Ufern der Poesie. Das Wort „Ufer“ kennen wir, obwohl ..., aber was zum Teufel ist Poesie?
Poesie … ein Wort von detektivischem Charakter

Vortrag von Fritz Stüber, Vorsitzender Verschönerungsvereins Bacharach e.V. 1873

Am Dienstag, 31. Mai 2022 um 19.00 Uhr
im kath. Pfarrzentrum, Bacharach.

Anmeldung und Infos bei Renate Wessling
Tel.-Nr. 06743 / 1221, Email: kathkirchebont(at)gmx.de

Celebration am 1. Juni 2022

Herzliche Einladung zur 10. Celebration

Modern. Inspirierend. Musikalisch. Kommunikativ. Lebensrelevant.

Am Mittwoch, den 01. Juni 2022 geht es ökumenisch weiter mit unserer Celebration .
Jugendliche machen sich Gedanken über die wichtigen Fragen des Lebens & bekommen Impulse.
Bist Du dabei?
Wir starten um 19:00 Uhr in der
Werner Kapelle (Open-Air)
in Bacharach.

„Lauf nicht weg“

Dieses Thema steht dieses Mal im Zentrum. Mit dabei: das ökumenische Team
Es gelten die dann aktuellen Regelungen für Gottesdienste .
Veranstalter: Ev. Regionalstelle & Kirchengemeinde Vierthäler & Kath. Pfarrgemeinde St. Nikolaus Bacharach Informationen: judith.brinkmann(at)ekir.de

Karfreitag 2022 im Zeichen der Ukraine

Die Karfreitags-Liturgie zur neunten Stunde (15 Uhr) sieht, vor der Kreuzverehrung, eine Kreuzerhebung - eine dreifache Kreuzenthüllung mit den Worten „Seht das Kreuz, an dem der Herr gehangen, das Heil der Welt“ („Ecce lignum crucis, in quo salus mundi pependit“) - vor.

Aus aktuellem Anlass war das Kreuz dieses Jahr mit den ukrainischen Farben (Blau und Gelb) verhüllt.

Unsere Pfarreiengemeinschaft hat eine besondere Beziehung zur Ukraine, da seit vielen Jahren der polnische, ehemals in der Ukraine tätige, Pfarrer Jan Morawiec (Paulinus-Artikel Ausgabe 2018/29) unseren Pastor während seines Urlaubs vertritt. Z.Zt. unterstützt er ein ukrainisches Nonnen-Kloster, was sich um ukrainische Flüchtlinge kümmert.