Damit Sie unsere Internetseite optimal nutzen können, setzen wir nur technisch notwendige Cookies (kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner ablegt werden). Wir sammeln keine Daten zur statistischen Auswertung. Näheres finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Treff am Strom

Neue Gedanken im alten Kloster

Unter diesem Leitthema treffen wir uns immer wieder mit unserem Team: Treff am Strom.

Mit dem alten Kapuzinerkloster haben wir hier in Bacharach eine gut geeignete Räumlichkeit, die zu einer Stätte der Begegnung werden kann. In der heutigen Zeit ist es von Bedeutung, dass wir den Mut haben, neue Wege zu gehen und vor allem auch auszuprobieren. Dabei darf die Bereitschaft nicht fehlen, Rückschläge und Enttäuschungen hinzunehmen.

Unserer Kreativität sind dabei keine Grenzen gesetzt. Wichtig dabei ist es, dass wir darauf vertrauen, dass der Heilige Geist unser Begleiter und Bestand ist. Er ist die Kraft, die immer wieder neu Menschen zusammenbringt, die ein gemeinsames Anliegen und eine Sehnsucht haben. Haben wir also den Mut und werden nicht müde unseren Ideen und Vorstellungen freien Lauf zu lassen und werden nicht müde, nach Menschen Ausschau zu halten, die gerne mitgehen und sich einbringen.

Einige Programmpunkte konnten wir bereits anbieten. Leider wurden wir durch die Coronaregeln unterbrochen und mussten geplante Angebote ausfallen lassen.

So hoffen wir, dass wir uns bald wieder unter gewohnten Bedingungen treffen können.

Folgende Begegnungen und Treffen finden bereits statt:

 

Bibelabend am 5. August 2021

Am 5. August 19 Uhr findet wieder im Pfarrhaus Bacharach der nächste Bibelabend mit Herrn Groß statt.

Herzlich Willkommen!

Biblische Frauengestalten

Erzählkaffee am 13. August 2021

Am 13. August um 19.00 Uhr findet unser nächstes Erzählkaffee statt. Wir beschäftigen uns diesmal mit biblischen Frauengestalten. Wir treffen uns im Pfarrhaus in den alten Jugendräumen. Für unsere Gruppe ist dies eine neue Umgebung und nach der Coronapause ein Neubeginn in einer sicher gemütlichen Atmosphäre.

Einkehr im Kloster

Jeden Mittwoch wird das Kloster/Pfarrhaus St. Nikolaus von 9.00 Uhr bis 17.30 Uhr zur Begegnung geöffnet. Hier besteht die Möglichkeit zum Gespräch, zur inneren Einkehr, zum Erkunden des Hauses, zum gemeinsamen Gestalten und vielem mehr….(je nachdem wer kommt).

Jede/r ist herzlich eingeladen und kann dazu beitragen, dass das alte Klostergebäude wieder seine ursprüngliche Grundidee zurückgewinnt. Es war schon immer das Anliegen eines Klosters, Menschen zusammenzuführen und ein Ort der Begegnung zu sein.

Ort und Zeit sind also festgelegt und haben Bestand. Jetzt freuen wir uns auf die Menschen, die Zeit haben oder sich Zeit nehmen und die Einladung annehmen an einen Ort zu kommen, um ihm wieder seine alte Bestimmung zurückzugeben oder vielleicht auch eine neue zu entdecken.

„Neue Gedanken im alten Kloster“ lautet das Leitmotiv von unserem Projekt Treff am Strom und kann hier zur Wirklichkeit werden.

Fangen wir einfach klein an und lassen diese Idee wachsen, so wie das kleine Senfkorn langsam wächst und zu einer der größten Sträucher werden kann. Jesus hat dieses kleine Senfkorn mit dem Reich Gottes verglichen.

Also einfach anrufen im Pfarrhaus oder vorbeikommen.

Renate Wessling, Gem-Ref.

„Café-Ecke im Kloster“ öffnet wieder

Dank des sonnigen Wetters kann die Café-Ecke im Innenhof des Klostergebäudes St. Nikolaus wieder geöffnet werden. Hier ist es möglich die Hygienevorschriften einzuhalten und sich trotz Abstand zu einem kleinen Plausch zu treffen.

Die Café-Ecke ist ab 26. Juli jeden Montag zu den Ausleihzeiten der Bücherei, 15:30 Uhr bis 17:30 Uhr, geöffnet.

Anbetung in der Josefskapelle Bacharach

Stille Anbetung in der Pfarreiengemeinschaft Bacharach: jeden Mittwoch.

Die Josefskapelle, die mitten in Bacharach zur Einkehr und Besinnung einlädt, wollen wir ganz konkret zu einem Ort der Anbetung werden lassen und Raum und Zeit nutzen, um Jesus Christus im Allerheiligsten zu begegnen. So sind wir eingeladen, jeden Mittwoch von 18.00 – 18.30 Uhr einzutreten und zur Ruhe zu kommen, den Weg nach innen zu suchen, mir selbst auf den Grund zu gehen, in mich hinein zu hören und einfach dazusein vor Gott, so wie ich bin.

Herzliche Einladung.

Herzliche Einladung zur Anbetung

Still werden
Auf Jesus schauen
Mit Ihm über alles reden
Ihm meine Sorgen kundtun

Einfach da sein
Zur Ruhe kommen
Mich konzentrieren
Mich erkennen

IHN erkennen … IHM begegnen

Ab 23. Juni 2021 jeden Mittwoch von 18.00 – 18.30 Uhr in
der Josefskapelle Bacharach

AUSBLICK

Gremien Wahl November 2021

Bischof Stephan hat den Termin für die Wahl der neuen Gremien festgesetzt. Die Wahlen werden am 6. und 7. November 2021 stattfinden.

In den nächsten Wochen werden die einzelnen Gremien in der Pfarreiengemeinschaft darüber beraten, wie es mit der Pfarreiengemeinschaft weitergehen wird. Welche Perspektiven und zukunftsorientierten Schritte nun zu unternehmen sind. Dies gilt nicht nur im Blick auf die Gremienwahl. Mit der Errichtung der neuen Großräume (im Grund genommen sind es für uns die Grenzen des jetzigen Dekanates) lädt Bischof Stephan die Gemeinden ein, einmal über das Pro und Contra einer Fusion innerhalb der Pfarreiengemeinschaft nachzudenken.

Grob gesagt bedeutet Fusion innerhalb der Pfarreiengemeinschaft:
Unsere 4 jetzigen Pfarreien (St. Nikolaus, Maria Himmelfahrt, St. Margaretha und St. Clemens) werden – Verwaltungstechnisch – zu einer einzigen Pfarrei. Die Kirchorte (Gottesdienste) bleiben zunächst bestehen.

Eine wichtige Änderung besteht darin, dass wir nur ein Gremium wählen würden das aus mindesten 2 Vertretern/Vertreterinnen aus den jeweiligen Kirchorten bestehen wird. Vor Ort (in den einzelnen Kirchorten) würden so genannte Teams sich um die jeweiligen Belange (Pastoral/Finanzen) kümmern.

Näheres werden wir Ihnen nach den Abschlussberatungen mitteilen.

Gerne lassen sich die einzelnen Gremienmitglieder und auch das Seelsorge Team ansprechen, wenn Sie Fragen oder Ideen zu dem von Bischof Stephan angeregtem Thema Fusion haben.

Michael Knipp, Pfr.